Logo BZV BergstrasseBergsträßer Bienenzüchterverein e.V.

Der Bergsträßer Bienenzüchterverein (BBZ), der erst kürzlich sein 100-jähriges Bestehen feierte, widmet sich außer der Imkerei und Bienenzucht auch der Erhaltung der einheimischen Flora für Wild- und Honigbienen. So legte der Verein beispielsweise im Jahr 2014 eine Streuobstwiese in Seeheim-Jugenheim im Rahmen des Projektes „Blühender Landkreis“ an.

100 Jahre Bergsträßer Bienenzüchter e.V.Imkertreffs:
Die Mitglieder des Bergsträßer Bienenzüchtervereins treffen sich regelmäßig an jedem zweiten Montag des Monats von 20.00 bis 22.00 Uhr im „Haus Hufnagel“ in Seeheim.
Jungimker-Ausbildung:
Imkerei-Anfänger sind gerne gesehen und bekommen im ersten Jahr einen Imkerpaten zur Seite gestellt.
Zucht:
Der BBZ züchtet Honigbienen auf Krankheitsresistenz, insbesondere gegen die Varroamilbe. Willi Knies, Vereins-Zuchtwart und jahrzehnte wirkendes Mitglied, ist hierbei für die Königinnenzucht maßgeblich verantwortlich. Jedes Jahr haben Vereinsmitglieder die Möglichkeit Zuchtstoff aus nachgezogenen Toleranzzucht-Königinnen kostenlos abzuholen. Zudem erhalten fünf ImkerInnen vom Verein kostenlos je eine Toleranzzucht-Königin, um die Zuchtlinien im Vereinsgebiet zu verbreiten.

Schulklassen und Kindergärten:
BZV BergstrasseFür Interessierte gibt es jedes Jahr bei der Honigernte im Mai/Juni die Möglichkeit ganz praxisnah etwas über die Bienenhaltung  zu erfahren. So wurde beispielsweise im letzten Jahr in einem Kindergarten ein „Bienen-Tag“ mit Honigschleudern,  Sandkerzengiesen und Bienen-Geschichten veranstaltet.
Haben Sie für Ihre Schulklasse oder Ihre Kindergartengruppe Interesse? Wir kommen gerne mit unserer Ausrüstung zu Ihnen.

 

Kontakt:
Klaus Brinkmann
Burkhardtstraße 10, 64342 Seeheim-Jugenheim
Handy 01774439252
E-Mail:
 

Fotos: © Klaus Brinkmann / Bergsträßer Bienenzüchterverein e.V.