Wir haben gewonnen!

1. PlatzEine Mitarbeiterin der Entega las im Darmstädter Echo einen Artikel ĂĽber Honigbienen, bei dem auch unser spendengestĂĽtztes Projekt „BlĂĽhender Landkreis“ vorgestellt wurde. Dieses fand sie so ĂĽberzeugend, dass sie es fĂĽr das Mitarbeitervoting vorschlug.
Beim jährlichen Entega-Mitarbeitervoting stimmen die Mitarbeiter in fĂĽnf Kategorien ĂĽber Projekte der Region ab, das meist gewählte Projekt wird dann von der Entega mit einem Preisgeld von 1.250 Euro unterstĂĽtzt. Erfreulicherweise hielten auch viele andere Entega-Mitarbeiter unser Projekt fĂĽr fördernswert und so bekam der Kreisimker-Verein die meisten Stimmen in der Kategorie „Umwelt“.

 

Entega Mitarbeiterpreis 2017
Sonja Fuchs, Entega, überreicht den Gewinn an Hans Plößer, 1. Vorsitzender des Kreisimker-Vereins (li.), und an Manfred Maiwald, Vorsitzender des Bienenzuchtvereins Rossdorf

Den Spendenscheck nahm Herr Plößer, unser 1. Vorsitzender, gerne entgegen. Wir danken der Entega und ihren Mitarbeitern fĂĽr die UnterstĂĽtzung unseres Projektes „BlĂĽhender Landkreis“ und freuen uns noch mehr Bienenweiden fĂĽr Wild- und Honigbienen in und um Darmstadt anlegen zu können. Denn Biodiversität ist wichtig, damit Wild- und Honigbienen ĂĽber das ganze Jahr hinweg genĂĽgend Futterquellen zur VerfĂĽgung stehen. Insbesondere da in Deutschland ein schleichendes Insektensterben eingesetzt hat. Bienen sind wichtige Faktoren in der Umwelt. Ohne Bienen wĂĽrden sich ganze Ă–kosysteme verändern, meist mit drastischen Folgen fĂĽr die Artenvielfalt und letztendlich auch fĂĽr den Menschen.

Grafik: © Cosima Joergens; Foto: © Entega

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.